beate-unterwegs.de Arizona Arizona California California Colorado Colorado Nevada Nevada Oregon Oregon Utah Utah Washington Washington Home Reiseberichte Location Guide Infos Gästebuch Fotogalerie
House of Fire in der Nähe von Blanding, UT
Eine der interessantesten Indianer-Ruinen findet man keine 25 Meilen hinter Blanding, entlang der UT 95. Um die Hütte brennend zu erleben, muss man unbedingt am Vormittag die Wanderung antreten, bevor die Sonne die Ruine antrahlt. Ich schätze mal, dass wir so gegen 10:30 Uhr am Trailhead waren. Später sollte man wirklich nicht los laufen. Da das brennende Haus sowieso nur ohne Sonne an der Felswand funktioniert, kann man die Wanderung auch getrost bei total bewölkten Himmel antreten.  Hat man den Parkplatz gefunden, ist der Weg zur Ruine nicht mehr weit. Man folgt einem schmalen Trampelpfad, der einen je nach Jahreszeit an saftigen grünen Sträuchern und Bäumen entlang führt. Anstrengend ist der Weg, der kaum an Höhe gewinnt oder verliert nicht und somit auch mit kleinen Kindern zu laufen.  Nach einer knappen Meile hat man das House of Fire schon erreicht. Man findet die Ruine auf der rechten Seite des Canyons und muss nun nur noch ein keines Stück den Slick-Rock hinauf klettern. Die Anfahrt: Von Blanding kommend fährt man ca. 23 Meilen auf der UT 95 in Richtung Hanksville.  Hinter dem Milemaker 102 zweigt rechts eine Straße  ab. Dieser folgt ihr für ca. 100 Meter und sucht euch einen Parkplatz am Straßenrand. Auf der linken Straßenseite müsste sich jetzt der Trailhead befinden.
Fotogalerie pdf-Fakten