beate-unterwegs.de Arizona Arizona California California Colorado Colorado Nevada Nevada Oregon Oregon Utah Utah Washington Washington
Am Fuße der Catalina Mountains, keine 12 Meilen von der Innenstadt von Tucson entfernt,  befindet sich die Sabino Canyon Recreation Area. Diese besteht eigentlich aus zwei Teilen: dem  Sabino Canyon und dem Bear Canyon.  In beiden Canyons ist das Fahren mit privaten PKWs verboten. Auch Fahrräder dürfen nur zu  bestimmten Zeiten (von Sonnenaufgang bis 9:00 Uhr und nach 17:00 Uhr) durch den Canyon  fahren.  Durch den Sabino Canyon führt eine asphaltierte Straße. Um bis ans Ende des Canyons zu  gelangen, kann man ganz gemütlich in eins, der am Parkeingang stehenden Shuttles steigen, die  Landschaft genießen und sich durch den Canyon schaukeln lassen. Das Shuttle, hier kurz Tram  genannt, fährt über 9 kleine Brücken, die den Sabino Creek queeren, bis ans Ende der Schlucht.  Während der 3,8 Meilen lange Fahrt  erzählen die Fahrer einiges über den Canyon und seine  Landschaft. Wer nicht will, muss nicht bis ans Ende des Canyons mitfahren, sondern kann an  jedem der 9 Haltepunkte beliebig oft ein- und aussteigen.  Der Fahrpreis beträgt 8 $ für Erwachsene und 4 $ für Kinder von 3 – 12 Jahren   Vom Sabino Canyon aus starten mehre Trails. Beschreibungen der bekanntesten Trails, habe ich  hier beigefügt:  Esperero Canyon Trail Sabino Canyon Trail Phoneline Trail (als Roundtrip) Blacketts Ridge Trail Bear Canyon Trail (Seven Falls) Ich selbst bin lediglich ein kurzes Stück des Phone Line Trails sowie im Bear Canyon, den Bear  Canyon Trail zu den Seven Falls gelaufen. Die Trailbeschreibungen könnt ihr dem beigefügten pdf  entnehmen.  Durch den Bear Canyon hingegen führt keine Straße. Man gelangt in den Canyon entweder zu Fuß,  vom Parkplatz der Sabino Canyon Recreation Area aus  (1/2 Meile) oder man fährt weiter bis zum  Parkplatz unterhalb des Bear-Canyon-Overlooks. Ansonsten kommt man ebenfalls mit einem  Shuttle bis zum Bear-Canyon-Overlook. Hier ist Endstation.  Der Fahrpreis dieser Route beträgt 3 $ für Erwachsene, Kinder von 3 – 12 Jahren zahlen 1 $.  Der Name Bear-Canyon-Overlook ist etwas irritierend, denn von diesem Aussichtspunkt aus, kann  man den Bear Canyon nicht überblicken. Insgesamt gibt es 3 Haltepunkte, von denen sich  allerdings 2 noch im Sabino Canyon befinden. Am Overlook gibt es eine Toilette und eine Picknick  Area.   In diesem Canyon gibt es lediglich einen Trail, aber was für einen! Die Beschreibung dieses Trails findet ihr ebenfalls im beigefügten pdf. Damit könnt ihr die Zufahrt nicht verfehlen! Ihr fahrt auf dem I10 bis zur Abfahrt 248    auf der rechen Seite.   Anschließend folgt ihr dem Straßenverlauf  und gelangt so an eine Kreuzung. Hier biegt  ihr links ab auf die W Ina Rd. Dieser folgt  ihr für die nächsten 7 Meilen. An ihrem  Ende gelangt ihr an eine T-Kreuzung.   Hier biegt ihr rechts auf den E Skyline  Drive.   Auf diesem gelangt ihr, wenn ihr euch  rechts haltet, nach ca. 1,1 Meilen ganz  automatisch auf den E Sunshine Drive.     Nach ca. 6,3 Meilen erreicht ihr die  Kreuzung zur N Sabino Canyon Rd. Hier  biegt ihr links ab. Nach ca. 100 Metern  habt ihr euer Ziel auf der rechten Seite     erreicht.   Mir persönlich hat die Anfahrt über die Tangerine Road besser gefallen. Schon nach wenigen  Metern war ich im Kakteen-Wunderland. Falls ihr auch keine Lust habt eure Zeit auf dem  Interstate zu verbringen, könnt ihr ja schon bei der Ausfahrt 240 abfahren.  
pdf-Fakten pdf-Fakten pdf-Wanderungen pdf-Wanderungen pdf-Karte pdf-Karte gdb-Datei gdb-Datei Fotogalerie Fotogalerie Sabino Canyon Recreation Area Tucson, AZ pdf-Fakten pdf-Fakten Home Reiseberichte Location Guide Infos Gästebuch Fotogalerie