beate-unterwegs.de
Salvation Mountain Niland, CA
Aus   Tonnen   von   Lehm,   Stroh   und   Farbe   erbaute   Leonard   Knight   mitte   der   80er   Jahre   des   letzten Jahrhunderts    seinen    Berg    der    Erlösung,    den    Salvation    Mountain.    Die    einzige    Botschaft,    die Leonhard   damit   verbreiten   wollte   ist:   “God   is   LOVE”.   Dieser   Spruch   begegnet   einem   hier   auf Schriftt und Tritt. Neben dem Berg findet man noch mehrere bemalte LKW’s und sogar eines Scooter. Ende   der   90er   Jahren   begann   Leonhard   mit   den   Bau   seines   Hogans   und   dem   Dom.   Die   Idee   beim Hogan   war   eigentlich,   dass   er   dort   einzieht.   Letztendlich   konnte   er   sich   wohl   nie   dazu   durchringen und   blieb   bis   er   -   da   an   Alzheimer   erkrankt   -   in   ein   Altenheim   in   Kalifornien   übersiedelte,   seinem Chevrolet treu.   Im Jahre 2002 wurde der Berg und das Gelände drum herum zum Nationalen Kulturgut erklärt. Bis heute wird das Kunstwerk von Bewohnern aus Slap City am Leben erhalten. Ich   kann   nur   jedem   raten:   wartet   nicht   zu   lange   mit   einem   Besuch,   das   Kunstwerk   ist   wirklich   sehr fragil. Wer weiß, wie lange der Berg noch steht. Anfahrt: Ihr   erreicht   den   Salvation   Mountain   über die   Kleinstadt   Niland.   Diese   liegt   direkt am     Highway     111     zwischen     Brawley     im Süden    und    Indio    im    Norden    auf    der westlichen Seite des Salton Seas. Aus    südlicher    Richtung    biegt    ihr    sobald ihr    Niland    erreicht    habt    auf    die    Niland Avenue ab. Diese   durchquert   die   Kleinstadt.   Wenn   ich mich    recht    entsinne,    gibt    es    hier    keine asphaltierten   Straßen.   Nach   einer   knappen Meile   kreuzt   die   E   Main   Street.   Auf   diese biegt   ihr   rechts   ab.   Sie   führt   euch   über Bahngleise.    Kurz    dahinter    teilt    sich    die Straße.   Ihr   folgt   der   rechten   Spur   und befindet   euch   jetzt   auf   der   Beal   Street. Auf    dieser    erreicht    ihr    nach ca. 2,5 Meilen Slap City, wo ihr linker Hand schon den Salvation Mountain erblickt. Von   Norden   kommend   biegt   ihr   in   Niland   links   auf   die   E   Main   Street.   Diese   kommt   gleich   nach   der 1.   Street.   Wenn   ihr   der   E   Main   Street   folgt,   gelangt   ihr   auch   an   die   Bahngleise.   Nachdem   ihr diese überquert habt, geht es weiter, wie oben beschrieben. Infolinks: Offizielle Seite der Salvation Mountain Artikel der Welt-Online  vom 17.02.2009 (deutsch)
pdf-Fakten pdf-Fakten pdf-Fakten gdb-Datei gdb-Datei gdb-Datei Fotogalerie Fotogalerie Fotogalerie